Midi




Konfigurieren des Instruments


Wird der Midi-Button geklickt, so öffnet sich das Midi-Fenster zur Konfiguration aller Saiten des Instruments.



Midi-Channel von 0 bis 15, Percussion Sounds auf Kanal 9 (General Midi Standard) oder Kanal 15 (Basic Midi Standard).

Midi-Program (Patch) von 0 bis 127, die zugehörigen Sounds nach General Midi Standard können auch über die Listbox gewählt werden.

Volume von 0 bis 127.

Transpose von -12 (ein Oktave tiefer) bis +12.(1 Oktave höher).

Panorama zwischen linker und rechter Hand von 0 (kein) bis 63 (maximal).

Octave ist die Startoktave des im Keyboard dargestellten Notenbereichs, kann nach oben oder unten verschoben werden.

Midi-Device (Soundkarte, externer Synthesizer) kann über die Listbox gewählt werden.

Durch Klicken und Ziehen am Keyboard können die Einstellungen überprüft werden.

All Notes Off stoppt alle Midi-Ausgaben.

Cancel verläßt die Konfiguration ohne Änderungen.

Assign verläßt die Konfiguration mit den neuen Einstellungen.



Konfigurieren einzelner Saiten


Wird mit der linken Maustaste im Steg auf einen Saitennamen geklickt, so öffnet sich das Midi-Fenster zur Konfiguration dieser Saite.

Die Tonhöhe der Saite ist am Keyboard farbig markiert. Durch Klicken einer anderen Taste kann die Tonhöhe verändert werden.

Midi-Kanal, Midi-Programm (Patch) und die Lautstärke kann für die Saite individuell eingestellt werden.

Alle anderen Einstellungen (Midi-Ausgabegerät, Transponieren, Panorama) gelten auch für alle anderen Saiten.



Copyright © 1997-2003 Harald Loquenz. All rights reserved

Contact

www.kora-music.com